Industrie trifft Bau – Cargo Bull GmbH in Gotha

Industrie trifft Bau - Cargo Bull GmbH in Gotha

Am 30. August 2019, 10:00 Uhr fand bei der Firma Schmitz Cargobull Gotha GmbH die Unternehmerveranstaltung „Industrie trifft Bau“ statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam durch den Bundesforum Mittelstand e.V., dem Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e.V., Minister Wolfgang Tiefensee und Mike Mohring (Landesvorsitzender der CDU Thüringen) initiiert. Wolfgang Tiefensee, der Landesvorsitzende Mike Mohring und Matthias Anschütz vom Landesforum Thüringen begrüßten die zahlreich erschienenen Unternehmer und Gäste aus Wirtschaft und Politik.

Im Anschluss wurden folgende Vorträge gehalten:

  • Fachvortrag von Bettina Haase, Geschäftsführerin des Bauindustrieverbandes Hessen-Thüringen e.V. mit Ausführungen zur Fachkräftesicherung und Digitalisierung am Bau
  • Fachvortrag von Jakub Bartczak, Firma PepComm GmbH zum Thema Bereitstellen polnischer und ukrainischer Fachkräfte für alle Branchen der Thüringer Wirtschaft

Anschließen wurden 14 neue Senatoren in den Senat des Bundesforum Mittelstand e.V. berufen und durch Herrn Minister Tiefensee und Matthias Anschütz ausgezeichnet. Während der Pausen ergaben sich Möglichkeiten mit den Vertretern der Politik und des Verbandes ins Gespräch zu kommen. Zum Abschluss fand ein gemeinsamer Betriebsrundgang mit dem Ekhard Klomfass, dem Geschäftsführer der Cargo Bull GmbH statt.

Nachruf für unseren langjährigen Vizepräsidenten Bernhard Steigerwald

bernhard steigerwald blauMit Bestürzung und tiefer Betroffenheit mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass unser Senatsmitglied und Vizepräsident, Bernhard Steigerwald im Alter von 63 Jahren verstorben ist.

Mit Hochachtung und Dankbarkeit blicken wir auf sein unermüdliches Wirken für das Bundesforum Mittelstand zurück. Sein Engagement und seine Unterstützung beim Aufbau der außenwirtschaftlichen Beziehungen zu China und unseren Partnern in Wuxi bleiben unvergessen und bilden bis heute ein wichtiges Fundament für die Arbeit des Bundesforums Mittelstand.

Wir verlieren mit Bernhard Steigerwald nicht nur einen weitsichtigen Präsidenten, der sich immer für die Belange des Mittelstands und seiner Partner eingesetzt hat, sondern vor allem einen wertvollen Menschen, der sich unseres Respekts und höchster Wertschätzung immer sicher sein konnte. Unseren Gedanken und Mitgefühl gelten seiner Familie und Angehörigen.

In tiefer Dankbarkeit nehmen wir Abschied. Wir werden sein Andenken in ehrenvoller Erinnerung.

LTV Beitrag zum Jahresabschlusstreffen des Wirtschaftsforums „Cottbus-Lausitz“ [Videobeitrag]

LTV Beitrag zum Jahresabschlusstreffen des Wirtschaftsforums Cottbus LausitzDas jährliche Treffen des Wirtschaftsforums fand am 6. Dezember in Cottbus statt. In weihnachtlicher Atmosphäre berichtete Oberbürgermeister Holger Kelch den anwesenden Unternehmern von der ersten Hälfte seiner ereignisreichen Amtszeit.

Beim anschließenden Gänseessen wurde hingegen viel über die Zukunft der Region gesprochen.  Vor allem der kommende Braunkohleausstieg und der damit einhergehende  Strukturwandel bewegen die Unternehmer der Lausitzer Region. Im Videobeitrag des LTV äußern sich Oberbürgermeister Holger Kelch und Axel Hübner vom Bundesforum Mittelstand zu diesen Themen.

Rückblick zur Tagung des Bundesforum Mittelstand e.V. in Erfurt am 25.09.2018

Wirtschaftsförderung, Fachkräftesicherung und Datenschutz – entscheidende Fragen für die Zukunft mittelständischer Unternehmen.

Die Veranstaltung des Bundesforum Mittelstand e.V. fand am 25. September 2018 im Berufsbildungszentrum der DVAG in Erfurt statt und beinhaltete zahlreiche Vorträge zu interessanten Themengebieten wie Fachkräftesicherung, Mitarbeitergewinnung und Datenschutz. Der Hauptredner der Veranstaltung, Steffen Linnert vom Dezernat Bürgerservice, Sicherheit und Wirtschaft, konnte den anwesenden Mitgliedern und Gästen viel Wissenswertes und Neues zum Thema Wirtschaftsförderung in der Stadt Erfurt berichten.

Weitere Referenten der Tagung waren:

  • Jens Bieling von der DVAG zum Thema „Attraktive Unternehmen haben die besten Mitarbeiter – clevere Lösungen durch Lohnkostenoptimierung“
  • Sebastian Reif, Vorstand der RFM MediaMix AG zum Thema „Mitarbeitergewinnung: Mitarbeiter gewinnen erfordert professionelles Marketing – Werbegeld zur Mitarbeitergewinnung zielgerichtet einsetzen“
  • Kevin Schulz von der Firma HConsult GmbH zum Thema „ Datenschutz und Datensicherheit – Lösungen in der täglichen Praxis“
  • Michael Alt, GF der Firma aviant GmbH zum Thema „ Facilitymanagement und Instandhaltungsprozesse“

Vorstandswahl und Berufung neuer Senatoren

Nach den interessanten Referaten wurde der Thüringer Vorstand des Bundesforum Mittelstand e.V. einstimmig von den anwesenden Senatoren und Mitgliedern gewählt:

  • Präsident BFM Thüringen: Jen Bieling, DVAG, Linderbacher Weg 30, 99099 Erfurt
  • Vizepräsident BFM Thüringen: Markus Bogoczek, Metalution GmbH, Industriestraße 10, 96524 Neuhaus-Schierschnitz
  • Vizepräsident BFM Thüringen: Matthias Anschütz, CK Büro- und Vertriebsservice GmbH, Linderbacher Weg 30, 99099 Erfurt

Anschließend wurden neun neue Senatoren per Auszeichnungsurkunde in den Senatorenkreis des Thüringer Bundesforum Mittelstand e.V. berufen.

Wahl des Präsidiums Thüringen

Am 25.September wurde der Thüringer Vorstand des Bundesforum Mittelstand e.V. einstimmig unter den anwesenden Senatoren und Mitgliedern gewählt.

  • Präsident BFM Thüringen:
    Jens Bieling
    DVAG, Linderbacher Weg 30, 99099 Erfurt
  • Vizepräsident BFM Thüringen:
    Markus Bogoczek
    Metalution GmbH, Industriestraße 10, 96524 Neuhaus-Schierschnitz
  • Vizepräsident BFM Thüringen
    Matthias Anschütz
    CK Büro- und Vertriebsservice GmbH, Linderbacher Weg 30, 99099 Erfurt

In den Senatorenkreis des Thüringer Bundesforum Mittelstand e.V. wurden neun Senatoren  berufen und erhielten ihre Berufungsurkunde.

Besuch einer chinesischen Delegation

Bundesforum Mittelstand e.V. zu Besuch bei der deutsch-chinesischen Konferenz im Hotel Bristol in Berlin.

Am 26. Juli war das Bundesforum Gast und Partner bei einer deutsch-chinesischen  Konferenz im Hotel Bristol in Berlin. Organisiert war die Veranstaltung vom  „Talents Work Leading Group Office der Jiangsu Provinz, Ministerium für Wirtschaft“.   Präsentiert wurden zwei Schwerpunktthemen: erstens, wie gestalten die Regionalregierungen neuerdings die Investitionsumgebung für  Venture Capital und investitionsbereite Mittelstandsunternehmen, zweitens,  womit können deutsche Unternehmen rechnen, wenn junge Talente ausgetauscht werden. Für detaillierte Informationen knüpft das Bundesforum gerne die entsprechenden Kontakte.

Bundesforum Mittelstand in der Bundesliga

Bundesforum Mittelstand in der Bundesliga

Auf Einladung der Wirtschaftsförderung Gelsenkirchen waren Ulrich Götzen (Vorstandsmitglied im Bundesforum Mittelstand), Matthias Larkens (Geschäftsträger Wirtschaftsforum EUREGIO- Münsterland ) und Walter Jankowski (Geschäftsträger Wirtschaftsregion Rhein- Ruhr) Gäste in der Veltins- Arena des FC Schalke 04. Es gab nicht nur eine interessante Stadion- Führung mit exklusiver Bewirtung im VIP- Bereich, sondern auch die Gelegenheit, das Anliegen des Bundesforum Mittelstand, seine Positionen und Serviceleistungen für die Mitglieder vorzustellen.

li. U.Götzen und M.Larkens im Gesprächmit Dieter Schmidt (Geschäftsführung Schalke- Arena) und Olaf Thon (Weltmeister 1990und mit Schalke 04 UEFA- Cup- Sieger)

Forum Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitplatz


Nachdem im vergangenen Jahr 20 Teilnehmerinnen qualifiziert wurden, bietet in diesem Jahr das Bundesforum Mittelstand wieder eine

Ausbildung zur/zum Fachfrau/-mann für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) an.

Die Gesundheitsakademie Vital von Christian Kunert hat als Mitglied in unserem Forum maßgeblich dazu beigetragen, den Lehrplan auf den neuesten Stand zu bringen. Damit bekommt der Schwerpunkt „Gesundheit und Sicherheit der Arbeit in KMU“ zusätzliches Gewicht – und die Ausbildung ein zusätzliches Zertifikat, nämlich das des Bundesforums Mittelstand. Damit erhöht sich die Wertigkeit, und außerdem versteht es sich von selbst, dass es für MitarbeiterInnen von Mitgliedsunternehmen des Bundesforums Mittelstand Sonderkonditionen gibt.

Anfragen an w.jankowski@bundesforum-mittelstand.de

0157/57393502

Formularbeginn

Formularende

Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt am 17.07.2017

Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt

Ein Auftrag für die Arbeitssicherheit


Diskussionsveranstaltung mit Behördenleiterinnen und -leitern und Präventionsverantwortlichen

Bundesministerium für Arbeit und Soziales, 19.7.2017

Als einziger Verband war auf dieser Veranstaltung das Bundesforum Mittelstand vertreten. Die Gefährdungsbeurteilung ist eine arbeitsschutzgesetzliche Pflicht und auch die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung ist zwingend vorgeschrieben. Nun ist das ein heikles Thema, und wie sich zeigte, sind Aufsichtsbehörden und ihre Mitarbeiter vielfach nicht nur nicht hinreichend mit fachlichen Kenntnissen ausgestattet. Dieses Thema kann auch schlicht Ängste auslösen – in den Unternehmen ebenso wie bei den Prüfinstanzen. Einen Grenzwert kann man messen – aber eine seelische Befindlichkeit und die Möglichkeit, darauf einzuwirken?

Nicht nur die Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Yasmin Fahimi, sondern auch Dr. Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall und Alexander Gunkel, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände wiesen auf die Bedeutung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung hin. Es wurde deutlich, dass der mittlerweile abgeschlossenen Anlaufphase die konsequente Umsetzung in den nächsten Jahren folgen wird. Das Bundesforum Mittelstand hat sich in den Prozess eingebracht; die Mitglieder profitieren davon.

21.7.2017

Walter Jankowski

Formularbeginn

Formularende