ISA lädt zur “China International Internet Plus Exposition“ in Foshan ein

Die Chinesisch-Deutsche Industriestädteallianz (ISA) lädt Unternehmen ein, auf der „China (Guangdong) International Internet Plus Exposition“ auszustellen. Chinas führende Messe für industrielle Vernetzung und digitale Fertigung findet vom 14. bis 17. Juli 2021 in Foshan (Provinz Guangdong, Greater Bay Area) statt.

„Für die Niederlassungen und Repräsentanzen deutscher Unternehmen in China bietet die Internet Plus Messe hervorragende Möglichkeiten, sich in den Bereichen industrielle Vernetzung und digitale Fertigung zu präsentieren“, hebt Staatssekretär a. D. Friedhelm Ost hervor, der mit der PKS Kommunikations- und Strategieberatung GmbH auf deutscher Seite für die ISA zuständig ist.

Die „China (Guangdong) International Internet Plus Exposition“ findet in der Stadt Foshan statt, die in der wirtschaftsstarken Provinz Guangdong gelegen und Teil der Greater Bay Area ist. Das Foshan Tanzhou International Exhibition Center bietet auf 60.000 Quadratmetern und mit 1.200 Ausstellern aus 20 Ländern den mehr als 50.000 erwarteten Besuchern eine perfekte Übersicht über Neuigkeiten aus den Bereichen Internet Frontier Technology, Big Data und Cloud Computing sowie Industrial Internet. Dabei werden Neuigkeiten u.a. aus den Branchen Robotik und Künstliche Intelligenz, Automation, Gesundheitswesen, Finanzwesen, Automotive, Smart City, 5G-Kommunikation, Marketing und E-Commerce sowie intelligente Haushaltsgeräte vorgestellt.

„Die Internet Plus Messe wurde vor fünf Jahren zum ersten Mal durchgeführt. Seitdem habe ich die Messe häufig besucht und mir ein Bild von der Vielfalt der Aussteller und ihrer Produkte sowie von den hochrangig besetzten begleitenden Events machen können. Unternehmen aus den ISA-Mitgliedsstädten, die sich für eine Ausstellertätigkeit auf der Internet Plus Messe interessieren, können sich gerne an unser Büro wenden“, so Staatssekretär a. D. Friedhelm Ost.

Informationen zur ISA:

Die Chinesisch-Deutsche Industriestädteallianz (ISA) ist ein innovatives Bündnis von
48 leistungsstarken Industriestandorten und Städten mit industrienahen Dienstleistungen aus China und Deutschland. Ziel ist die effektive, schnelle und direkte Vernetzung von Unternehmen, Branchen und Forschungseinrichtungen. Bilaterale Innovationen und Investitionen werden gefördert.

Die ISA wurde im April 2016 gegründet. Ihr gehören aktuell 21 deutsche Städte (Aachen, Bad Homburg, Bottrop, Chemnitz, Fulda (Region), Göttingen, Hamburg, Hildesheim, Ingolstadt, Kaiserslautern, Köln, Ludwigshafen, Mainz, Nürnberg, Rhein-Kreis Neuss, Region Schwarzwald (Lahr und Freiburg), Städtenetzwerk „Drei gewinnt“ mit Rüsselsheim am Main/Raunheim/Kelsterbach, Solingen, Wuppertal, Dortmund, Kreis Düren) aus 8 Bundesländern und 27 chinesische Städte aus 14 Provinzen an.

Die PKS Kommunikations- und Strategieberatung GmbH in Berlin ist Ansprechpartner für alle Städte, die bereits Mitglied sind, und alle Städte, die sich für eine Mitgliedschaft interessieren. Die PKS GmbH ist mit dem ISA-Sekretariat in Foshan vernetzt, pflegt das Netzwerk zwischen den Mitgliedsstädten und betreut die Öffentlichkeitsarbeit der ISA in Deutschland.

Kontakt:

Ansprechpartnerin: Stefanie Behmer
PKS Kommunikations- und Strategieberatung GmbH
Reinhardtstraße 34
10117 Berlin
E-Mail: isa@pks-gmbh.net
Tel: +49 (30) 25 79 72 – 23
Fax: +49 (30) 25 79 72 – 25
isa-portal.de

News Archiv
Kategorien